HYGIENEKONZEPT


 - Gesundheit für Gäste und Mitarbeiter -

Die bisher bestehenden Regelungen zum Infektionsschutz laufen mit Ablauf des 2. April 2022 aus. 

Ab dem 3. April gibt es grundsätzlich nur noch Basisschutzmaßnahmen in bestimmten Bereichen. Die Bayerische Staatsregierung hat entschieden, Bayern nicht zum Hotspot zu erklären.

Von 3. April an gilt die 16. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordung. 

Sie umfasst einige Basisschutzmaßnahmen.



Ganz nach dem Motto: "Alles kann - Nichts muss!"

Mit einfachen Maßnahmen können Sie und Wir freiwillig helfen, sich selbst und andere vor einer Infektion zu schützen.


·     Alle Mitarbeiter mit Gästekontakt tragen eine FFP2-Schutzmaske

·     Desinfektionsmittel im Eingang/Ausgangsbereich sowie an den WC-Anlagen

·     Wir schulen regelmäßig unsere Mitarbeiter über die Aktuelle Lage und Sicherheitsvorkehrungen

·     Wir sorgen für ausreichend Abstand zu anderen Gästen

·     Aushänge informieren Gäste freiwillig die Basisschutzmaßnahmen umzusetzen (Wahrung des Mindestabstandes, Achten auf Hygiene, Tragen Medizinischer Masken, Gruppenbildung vermeiden)

·     Schlüsselfreies TürSystem statt Ausgabe von Zimmerschlüssel

·     Stifte und Türklinken werden regelmäßig desinfiziert

·     Wir desinfizieren mehrmals täglich alle WC-Anlagen

·     Wir lüften die Restauranträume so oft wie möglich

·     Die Zimmer werden zusätzlich zur hygienischen Reinigung noch desinfiziert und ausgiebig gelüftet

·     wenn Sie länger als eine Nacht bleiben, können Sie auch auf die Zimmerreinigung verzichten

·     Das Frühstück servieren wir Ihnen an den Tisch oder mit Sicherheitsvorkehrungen am Buffet

·     Kartenzahlungsmöglichkeit anstatt Bargeld

·     Gerne senden wir Ihnen die Rechnung auch per E-Mail zu

·     Gäste aus Risikogebieten werden gebeten, uns zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen oder einen Bescheid über einen negativen Test vorzulegen